Was spricht dagegen den ganzen Tag in einem guten, ergonomischen Schreibtischstuhl zu sitzen und am PC zu arbeiten ?

Sich vor oder nach dem täglichen Sitzmarathon zu bewegen ist gut. Vorher ist aber vielen zu früh und nachher fühlen sich viele dafür zu schlapp. Aber für die vielen Stunden körperlicher Inaktivität ist unser menschlicher Organismus nicht geeignet.

Unser Körper braucht Bewegung, diese macht darüber hinaus schlauer und reduziert Stress.

Die Mechanismen dahinter funktionieren vereinfacht so: Durch die körperliche Aktivität wird die Blutzirkulation gesteigert. Dadurch bekommt das Gehirn mehr Nährstoffe wie zum Beispiel Sauerstoff. Glukose und Stoffwechselabbauprodukte werden besser abtransportiert. Als Resultat kann das Gehirn besser arbeiten. Plakativ wird man schlauer. Mit dem Stress verhält es sich ganz ähnlich. Körperliche Aktivität entspannt. Man lässt sich nicht mehr so leicht stressen. Zusätzlich baut man Stresshormone wie Cortisol schneller ab. Grundsätzlich gilt: je länger man in einem negativ gestressten Zustand ist, desto schädlicher ist es für den Körper.

Zusammengefasst macht körperliche Aktivität aus folgenden Gründen Sinn:

  1. Bewegung macht fit
  2. Körperliche Aktivität fördert die Gesundheit und
  3. Steigert das Wohlbefinden.
  4. Bewegung macht schlauer und
  5. Reduziert Stress.

Wenn Sie wissen möchten, wie Sie Bewegung in Ihren täglichen Arbeitsablauf bringen, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Bewegungsmangel bei der Büroarbeit
Markiert in:     
Consent Management mit Real Cookie Banner